Rockabilly Mode

Die Vintage Rockabilly-Mode hat ihren Ursprung in den Südstaaten der 50er Jahre, als die Musikrichtung des Rock´n Roll sehr populär war. Berühmte Vorbilder für den Rockabilly Stil waren unter anderem Elvis Presley, Buddy Holly, Johnny Cash, James Dean und John Travolta.

Rockabilly Mode

Bei ihrer Entstehung war die Rockabilly Mode noch stark von Elementen geprägt, die aus der amerikanischen Country-Mode stammten. Die Rockabilly Mode bestand und besteht als Vintage Mode auch heute noch aus einer Jeans, wobei die Hosenbeine nicht selten hochgekrempelt getragen werden. Ebenso sind dunkle Stoffhosen passend. Dazu kombinieren eingefleischte Rockabilly-Fans Bowlinghemden, Holzfällerhemden oder Cowboyhemden. Darüber trägt man üblicherweise entweder eine lederne Motorradjacke oder eine Collegejacke aus Stoff. Typische Ausstattungsgegenstände der Rockabilly Mode sind Boloties oder andere Accessoires, zumeist in Leopardenfelloptik. Im Rahmen der Rockabilly Mode werden schwere Stiefel, Chucks oder so genannte Creepers als Fußbekleidung favorisiert. Creepers sind Schuhe mit einer senkrecht gerieften und ausgesprochen dicken Kreppsohle. Dazu ließen sich die Männer häufig Koteletten wachsen und trugen, falls möglich, eine Haartolle, die mit einem Schuss Pomade gefestigt wurde.

Die so genannten Teddy Boys, die ihren Kleidungsstil der Rockabilly Mode entlehnten, waren etwas eleganter gekleidet, trugen knielange Jacketts und teilweise gemusterte Westen. Auch sie trugen Creepers und hatten ihr Haar sehr häufig mit einer Tolle versehen.

Die Rockabilly Mode war ursprünglich nur für Männer geschaffen. Die dementsprechende Kleidung für die Dame wurde hingegen Rockabella genannt. Die Vintage Mode für die Rockabella besteht aus schlichten und enganliegenden, zumeist tief ausgeschnittenen Oberteilen, wobei insbesondere die Taille sehr stark betont wird. Eines der charakteristischsten Kleidungsstücke der Rockabella Mode der 50er Jahre ist der Petticoat, der die etwa knielangen Teller- oder Faltenröcke aufbauschte. Im Rahmen der Rockabella Mode waren aber auch Jeans, Capri-Hosen und enganliegende Röcke sehr beliebt. Die Hemden der Rockabella Vintage Mode, die zumeist gemustert oder geblümt sind, werden in der Mitte häufig zusammengeknotet.