Mini, bitte!

Gerade im Sommer ist der Minirock einfach unverzichtbar! Zu verdanken ist die sexy Rockvariante Mary Quant. In den „braven” 50ern  galt die Designerin mir ihren Kreationen als jugendliche Rebellin. Trotz Protesten von entsetzten Müttern und noch schockierteren Großmüttern  brachte die Visionärin nichts von ihrer Rocklänge ab. Mit Erfolg.

Kurz, kürzer, Mini: Mary Quant sorgte mit der Erfindung des Minirocks 1958 nicht nur für viel Beinfreiheit, sondern setzte eine modische Revolution in Bewegung. Die Jugend übernahm kurzerhand die Führung in London und sorgte dafür, dass Mütter ihre Töchter nicht mehr aus dem Haus lassen wollten. Die Jugendlichen rebellierten gegen das brave Hausfrauen- und Heile-Welt-Image der fünfziger Jahre.

1958: Mary Quant schrieb mit der Erfindung des Minirocks Modegeschichte.  

Die Röcke bedeckten höchstens die Oberschenkel der jungen Frauen oder waren noch kürzer. Der Mini war Teil einer ganzen Modelinie von Mary Quant. Die neue Rocklänge und androgynen Kleider fanden jedoch erst 1962 mithilfe der Erscheinung auf dem Cover der Vogue, ihren entgültigen Durchbruch und Weg in die Kleiderschränke weltweit.

Twiggy und viele andere Frauen waren große Fans der neuen Rocklänge, die ein neues Modezeitalter einläutete. © Fotos by millionlooks.com

40 Jahre ist es nun also schon her, dass das konservative Frauenbild, mit hochgeschlossenen Blusen und Röcken bis zum Knöchel, durch eine modische Revolution unterbrochen wurde. Die neue Emanzipation durch den Minirock war eine Befreiung für mutige Frauen. Doch nicht jeder war erfreut über das neue Modewunder.

 

Der Minirock erobert die Welt

Viele Briten fühlten sich beim Anblick der neuen Länge bzw. Kürze beleidigt und protestierten gegen die neue Sexyness. Doch als selbst das britische Königshaus sich allmählich mit der neuen Rocklänge anfreundete und eine Länge, die sieben Zentimeter über dem Knie endete, akzeptierte, gab es für den Minirock kein halten mehr.

(Italienisch) Kurz zu geht es auch in der Ressort 2013 Kollektion von Roberto Cavalli.

Hochglanz-Magazine waren gefüllt mit dem aufreizenden Kleidungsstück, denn jeder wollte ein Stück der Londoner „Swinging Sixties“ mit Twiggy oder Jean Shrimpton sein Eigen nennen. 1966 wurde der Erfinderin Mary Quant sogar der „Order of the British Empire“ von Königin Elisabeth II. verliehen.

SS 2012: Luxuriös kurz sind die Röcke auch bei Gucci. © Fotos by style.com 

Seitdem kommt es in der Mode immer wieder zu Revivals und Neuauflagen des Minirocks. Auch in diesem Sommer erlebt das Kleidungsstück, das Geschichte schrieb, ein Hoch und sollte in keiner Sommergarderobe fehlen!

 

Tags: , , ,

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die 5 neusten Artikel